Welink Agencies Welink Agencies

Persönliche Daten

Charta personenbezogener Daten

 

 

Der Zweck dieser Charta besteht darin, dem Fachmann und dem Benutzer (wie in Artikel 4 der AGB definiert und im Folgenden zusammen als "Betroffene Personen" bezeichnet) vollständige Informationen über die Verwendung durch bereitzustellen die Firma WE LINK seiner persönlichen Daten.

 

Die Definitionen in Artikel 4 der AGB gelten für diese Charta personenbezogener Daten.

 

Im Rahmen seiner Aktivitäten stellt das Unternehmen seinen Benutzern einen Verbindungsdienst zur Verfügung, der über die Website http://www.katchr.de/ (im Folgenden „ Website “) zugänglich ist.

Um die Erbringung seiner Dienstleistungen zu gewährleisten, muss das Unternehmen ist verpflichtet, personenbezogene Daten der betroffenen Personen auf seiner Website zu erheben.

Das Unternehmen ist besorgt über den Schutz der Privatsphäre der betroffenen Personen und die Verarbeitung seiner personenbezogenen Daten und verpflichtet sich als Datenverantwortlicher, die Bestimmungen der Verordnung (EU) Nr. 2016/679 vom 27. April 2016 einzuhalten durch Gewährleistung des bestmöglichen Schutzes der personenbezogenen Daten der betroffenen Personen.

Diese Charta ermöglicht es den Betroffenen, von vollständiger Transparenz bei der Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten durch das Unternehmen zu profitieren.

1. Arten von personenbezogenen Daten, die wahrscheinlich vom Unternehmen erhoben werden

 

Die folgenden Daten werden vom Unternehmen zum Zwecke des Abonnierens der Dienste gesammelt und sind für die Bereitstellung der Dienste durch das Unternehmen von wesentlicher Bedeutung.

 

1.1 gesammelte professionelle Daten

 

1.1.1 Daten, die zum Zwecke der Kontoerstellung erhoben werden

Das Unternehmen muss vom Fachmann die Informationen einholen, die es ihm ermöglichen, sein Konto zu erstellen und die Dienste zu abonnieren, einschließlich insbesondere seines Namens, seines Vornamens, des Namens der Agentur, in der er seine Tätigkeit ausübt, seiner Postanschrift, seiner E-Mail-Adresse, seine Telefonnummer.

Wenn der Fachmann das Online-Formular auf der Website ausfüllt, stellt er die folgenden Informationen bereit:

- Name / Vorname / Name der Agentur (obligatorisch)

- Stadt (obligatorisch)

- Telefonnummer (obligatorisch)

- E-Mail-Adresse: (Pflichtfeld)

Der Fachmann wird insbesondere über die Form des obligatorischen Charakters oder nicht über die von ihm bereitgestellten Daten informiert.

1.1.2 Bankdaten , die zum Zweck des Abonnements des Abonnements gesammelt wurden

Die Bankinformationen zu den Zahlungsmitteln (Bankkarte, IBAN), die der zur Zahlung des Abonnementpreises verwendete Fachmann verwendet, werden von der Gesellschaft von Zeit zu Zeit zum Zwecke der Abrechnung dieses Preises gesammelt. Diese Bankdaten werden bis zur vollständigen Zahlung des Preises aufbewahrt und bei Zahlung des Preises gelöscht.

Das Unternehmen sammelt Zahlungen über ein sicheres Bankzahlungssystem, um Abonnementzahlungen einzuziehen. Dies garantiert den Schutz aller Informationen in Bezug auf die Zahlungsmittel und sichere Zahlungen.

Bankdaten werden auf den Servern des Unternehmens automatisch verschlüsselt, und es werden strenge Sicherheitsmaßnahmen mit sicherem Zugriff getroffen.

Diese Daten sind nicht für kommerzielle Prospektionszwecke bestimmt.

1.1.3 Auf dem Profil angegebene Daten

 

Wenn der Fachmann sein Profil bearbeitet, liefert er die folgenden Informationen:

- Angaben zu ihrer Tätigkeit: Name, Anschrift, Darstellung der Agentur, Name der Mitglieder der Agentur, Preisliste;

- Informationen zu seiner Universität / Ausbildung, seinen Fähigkeiten.

Diese Daten sind für die Bereitstellung von Diensten für den Fachmann von wesentlicher Bedeutung.

Sie werden vom Unternehmen aufbewahrt, solange der Fachmann das Unternehmen nicht gebeten hat, sein Profil zu schließen.

Diese Daten werden auf den Servern des Unternehmens gespeichert und es werden strenge Sicherheitsmaßnahmen mit sicherem Zugriff getroffen.

Diese Daten sind nicht für kommerzielle Prospektionszwecke bestimmt.

1.1.4 Audioaufnahmen

Wenn der Fachmann vom Unternehmen telefonisch kontaktiert wird, zeichnet dieser die Gespräche zwischen seinen Mitarbeitern und dem Fachmann auf.

Diese Daten sind nur für die Schulung von Mitarbeitern des Unternehmens bestimmt.

1.2 Benutzerdaten gesammelt

Wenn der Benutzer das Kontaktformular ausfüllt, gibt er die Informationen ein

Folgendes:

- Nachname / Vorname (Erforderlich)

- Email (erforderlich)

- Telefon (optional)

- Anfrage (freies Schreiben)

Die Erhebung dieser Daten ist für die Erbringung der Dienstleistungen durch das Unternehmen von wesentlicher Bedeutung.

Im Kontaktformular wird der Benutzer insbesondere über den obligatorischen Charakter oder nicht über die Erhebung seiner Daten informiert. Im Falle der Nichtbereitstellung eines obligatorischen Datenfelds kann das Unternehmen seine Dienste nicht bereitstellen, was der Benutzer bestätigt.

1.3 Sammlung von Daten , die dem Fachmann und dem Benutzer gemeinsam sind

1.3.1 Verbindungs- und Navigationsdaten

Die Verbindungs- und Browserdaten des Profis auf der Site werden automatisch erfasst und beziehen sich nur auf den Ursprung der Verbindungen, die IP-Adresse, die Browserversion und die Seiten der konsultierten Site. In jedem Fall sammelt das Unternehmen die E-Mail-Adresse nicht ohne vorherige Mitteilung seines Eigentümers.

2. Zwecke der Verarbeitung personenbezogener Daten von Fachleuten

 

Das Unternehmen ist nur berechtigt, die personenbezogenen Daten der betroffenen Personen zu verwenden, wenn es über eine gültige Rechtsgrundlage verfügt und sicherstellen muss, dass es über eine oder mehrere der folgenden Rechtsgrundlagen verfügt:

- die Ausführung des Vertrages;

- Erfüllung einer gesetzlichen Verpflichtung (z. B. Aufbewahrung von Rechnungen);

- das berechtigte Interesse der Gesellschaft;

- Wenn der Benutzer seine Zustimmung gegeben hat.

Das Unternehmen ist verpflichtet, die personenbezogenen Daten von Fachleuten zu sammeln und aufzuzeichnen für:

2.1 Die Erbringung der Dienstleistung durch das Unternehmen

Das Unternehmen verwendet die persönlichen Daten der betroffenen Personen, um die Site Services bereitzustellen.

Die von den betroffenen Personen bereitgestellten personenbezogenen Daten ermöglichen es dem Unternehmen auch, die Bereitstellung der Dienste und etwaige Beschwerden darüber zu überwachen.

Die Bereitstellung personenbezogener Daten, die zum Zweck der Bereitstellung der Dienste auf der Website erhoben werden, ist obligatorisch.

In ihrer Abwesenheit können die Dienste nicht ordnungsgemäß bereitgestellt werden.

Diese Daten können an die technischen Dienstleister des Unternehmens zum alleinigen Zweck der ordnungsgemäßen Erbringung der Dienste oder der Erstellung von Statistiken übermittelt werden.


2.2 Verwaltung der Abonnementzahlungen

Das Unternehmen ist verpflichtet, bestimmte Bankdaten vom Fachmann einzuholen, um den Preis des Abonnements einziehen zu können.

Die Bankdaten werden bis zur vollständigen Zahlung des Abonnementpreises aufbewahrt und gelöscht, sobald die Zahlung des Preises erfolgt ist.

Das Unternehmen speichert die Bankdaten des Fachmanns nach Zahlung des Bezugspreises nicht mehr.

 

2.3 Die Auflösung und Verbesserung der von WELINK bereitgestellten Dienste

Das Unternehmen verwendet die persönlichen Daten der betroffenen Personen, um Funktionen bereitzustellen, die Leistung zu analysieren, Fehler zu korrigieren und die Zugänglichkeit und Effizienz der erbrachten Dienstleistungen zu verbessern, insbesondere durch die Schulung seiner Mitarbeiter.

2.4 Geben Sie Serviceempfehlungen ab und personalisieren Sie die Optionen für die betroffenen Personen

Das Unternehmen verwendet die personenbezogenen Daten der betroffenen Personen, um Funktionen und Dienste zu empfehlen, die für die betroffenen Personen von Interesse sein können.

Diese Daten ermöglichen es dem Unternehmen auch, die Präferenzen der betroffenen Personen zu identifizieren und ihre Erfahrungen mit den auf der Website angebotenen Diensten zu personalisieren.

2.5 Befolgen Sie das Gesetz

 

Das Unternehmen kann gezwungen sein, die personenbezogenen Daten der betroffenen Personen zu speichern, um gesetzliche oder behördliche Anforderungen zu erfüllen (z. B. um die Identität der betroffenen Personen zu überprüfen, um Betrug aufzudecken oder zu verhindern).

2.6 Ein bestimmter Zweck

 

Das Unternehmen muss möglicherweise die Zustimmung der betroffenen Personen zur Verarbeitung ihrer persönlichen Daten für einen bestimmten Zweck einholen, der ihnen angezeigt wird. Wenn die betroffenen Personen ihre Zustimmung zu diesem speziellen Zweck gegeben haben, haben sie das Recht, diese Zustimmung jederzeit zu widerrufen.

Das Unternehmen verpflichtet sich dann, die Verarbeitung von Informationen der betroffenen Personen zu diesem Zweck einzustellen.

2.7 Senden personalisierter Angebote, Informationen und Werbung des Unternehmens und / oder seiner Geschäftspartner

 

Bei der Validierung ihres Profils und der Aktivierung ihres Kontos gemäß Artikel 6.2 CPPS haben die betroffenen Personen die Möglichkeit, das Kontrollkästchen zu aktivieren:

" Ich bin damit einverstanden, personalisierte Angebote, Informationen und Werbung per E-Mail vom Unternehmen und / oder seinen Geschäftspartnern zu erhalten. "

Wenn die betroffenen Personen das oben genannte Kästchen ankreuzen, können ihre persönlichen Daten vom Unternehmen und / oder seinen Geschäftspartnern verwendet werden, um ihm Newsletter, personalisierte Angebote, Informationen und Werbung zu senden.

Die ausdrückliche und informierte Zustimmung der Betroffenen zu dieser Verwendung ihrer Daten wird daher vom Unternehmen nach der Opt-In-Methode angefordert.

Betroffene können diese Mailings jederzeit abbestellen, indem sie auf den entsprechenden Link unten auf der Seite jeder an sie gerichteten E-Mail klicken.

3. Weitergabe personenbezogener Daten an die betroffenen Personen

 

Die erhobenen personenbezogenen Daten werden nur von der Gesellschaft verarbeitet, außer in folgenden Fällen:

3.1 Geschäftspartner

 

Übermittlung personenbezogener Daten an die Geschäftspartner des Unternehmens im Rahmen von Artikel 2.7 der Charta personenbezogener Daten

 

3.2 Wenn die Empfänger dieser Daten sind:

 

- In Bezug auf Benutzerdaten Fachleute im Rahmen ihrer Verbindung mit dem Benutzer;

- In Bezug auf die Daten des Fachmanns die Benutzer im Rahmen ihrer Verbindung mit dem Fachmann;

- Polizeibehörden im Zusammenhang mit gerichtlichen Anforderungen zur Betrugsbekämpfung;

- Sichere Zahlungsdienste auf der Website.

- -

3.3 Diese Daten können auch im Rahmen von:

 

- Bekämpfung von Betrug und Eintreibung nicht bezahlter Schulden in Bezug auf Fachkräfte;

- Durchführung technischer Wartungs- und Entwicklungsarbeiten für die Website, interne Anwendungen und das Informationssystem des Unternehmens;

- Sammlung professioneller Meinungen;

- Der Versand des Newsletters.

3.4 Das Unternehmen kann auch personenbezogene Daten mit vorheriger und ausdrücklicher Genehmigung der betroffenen Personen weitergeben Verkauf, Übertragung oder Fusion des Unternehmens oder eines Teils davon oder wenn das Unternehmen ein anderes Unternehmen erwirbt oder mit diesem fusioniert.

 

Wenn eine solche Transaktion stattfindet, stellt das Unternehmen sicher, dass die andere Partei die Datenschutzgesetze einhält.

 

3.5 Personenbezogene Daten betroffener Personen werden für die Zwecke der oben definierten Zwecke nicht an Unternehmen in Ländern außerhalb der Europäischen Union übermittelt. Insbesondere werden diese persönlichen Daten nur von in Frankreich tätigen Personen verarbeitet.

4. die Rechte der betroffenen Personen

 

4.1 Gemäß den Artikeln 14 bis 22 der Verordnung 2016/679 vom 27. April 2016 hat jede betroffene Person, die den Dienst nutzt, das Recht, die folgenden Rechte auszuüben:

- ein Auskunftsrecht : die Verpflichtung des Unternehmens, den betroffenen Personen alle Informationen zur Verfügung zu stellen, die sie ihm zur Verfügung gestellt haben.

- ein Auskunftsrecht : das Recht der betroffenen Personen, eine Kopie ihrer personenbezogenen Daten zu erhalten.

- ein Recht auf Berichtigung : das Recht der betroffenen Personen, die Änderung ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, die fehlerhaft oder unvollständig ist.

- ein Recht auf Löschung : das Recht der betroffenen Personen, in bestimmten Situationen die Löschung ihrer personenbezogenen Daten zu beantragen.

- ein Recht zur Einschränkung der Verarbeitung : Die Tatsache, dass das Unternehmen die personenbezogenen Daten der betroffenen Personen über einen bestimmten Zeitraum hinaus nicht weiter verarbeiten und verwenden kann.

- ein Recht auf Datenübertragbarkeit : das Recht der betroffenen Personen, ihre dem Unternehmen zur Verfügung gestellten personenbezogenen Daten in einem strukturierten, allgemein verwendeten und maschinenlesbaren Format zu erhalten und / oder diese Daten an Dritte weiterzugeben; in bestimmten Situationen.

- Widerspruchsrecht : das Widerspruchsrecht der betroffenen Personen aus Gründen, die sich auf ihre besondere Situation beziehen, jederzeit die Verarbeitung personenbezogener Daten, insbesondere das Widerspruchsrecht Zeitpunkt der Verarbeitung für Marketingzwecke : Wenn das Unternehmen personenbezogene Daten für Direktmarketingzwecke verwendet.

Die betroffenen Personen haben das Recht, eine Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde einzureichen, wenn sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung personenbezogener Daten einen Verstoß gegen geltendes Recht darstellt.

Diese Rechte können mit dem Unternehmen ausgeübt werden, das die personenbezogenen Daten per E-Mail an folgende Adresse gesammelt hat : contact@katchr.de .

Gemäß den geltenden Vorschriften müssen alle Anträge unterschrieben und von einer Fotokopie eines Ausweises mit der Unterschrift des Antragstellers begleitet sein und die Adresse angeben, an die die Antwort gesendet werden muss. Innerhalb von zwei (2) Monaten nach Eingang der Anfrage wird eine Antwort an die betroffene Person gesendet.

4.2 Die betroffenen Personen können dem Unternehmen Anweisungen zur Speicherung, Löschung und Übermittlung ihrer personenbezogenen Daten nach ihrem Tod gemäß Artikel 40-1 des Gesetzes 78-17 vom 6. Januar senden 1978. Die Betroffenen können ihre Vorausverfügungen unter folgender Adresse formulieren: contact@katchr.de .

5. Speicherung personenbezogener Daten der betroffenen Personen

 

5.1 Berufsdaten

Der Fachmann wird darüber informiert, dass die persönlichen Daten, die er in seinem Profil angibt, vom Unternehmen für die Dauer des Dienstes aufbewahrt werden und möglicherweise darüber hinaus aufbewahrt werden müssen, insbesondere im Falle eines Abonnements des Newsletters.

Das Unternehmen hat festgelegt, dass die Aufbewahrungsfrist für personenbezogene Daten auf Ersuchen des Fachmanns in Bezug auf das im Rahmen der Ausübung der Rechte auf Befragung, Zugang, Berichtigung und Widerspruch übermittelte Ausweisdokument festgelegt wird.

Die vom Fachmann zur Zahlung des Abonnementpreises eingegebenen Kreditkartendaten werden von der Gesellschaft nur bis zur vollständigen Zahlung des Preises gespeichert. Danach werden sie vollständig gelöscht.

 

Die Audioaufnahmen des Profis werden ab ihrer Sammlung 7 Tage lang aufbewahrt. Danach werden sie vollständig gelöscht.

Für weitere Informationen zu den vom Unternehmen angewandten Aufbewahrungsfristen kann der Fachmann den professionellen Dienst des Unternehmens unter folgender Adresse kontaktieren : c ontact@katchr.de .

5.2 Benutzerdaten

Der Benutzer wird darüber informiert, dass die personenbezogenen Daten, die er im Formular angibt, vom Unternehmen für die Dauer des Dienstes aufbewahrt werden und möglicherweise darüber hinaus aufbewahrt werden müssen, insbesondere im Falle eines Abonnements des Newsletters.

5.3 Daten, die allen betroffenen Personen gemeinsam sind

Das Unternehmen hat festgelegt, dass die Aufbewahrungsfrist für personenbezogene Daten auf Ersuchen der betroffenen Person in Bezug auf das im Rahmen der Ausübung der Rechte auf Befragung, Zugang, Berichtigung übermittelte Ausweisdokument festgelegt wird. Opposition.

Für weitere Informationen zu den vom Unternehmen angewandten Aufbewahrungsfristen ist der Benutzer berechtigt, den professionellen Service des Unternehmens unter der folgenden Adresse zu kontaktieren: contact@katchr.de.

6. Sicherheit

 

6.1 Unternehmensinterne Maßnahmen

Als für die Datenverarbeitung Verantwortlicher trifft das Unternehmen alle erforderlichen Vorkehrungen, um die Sicherheit und Vertraulichkeit von Daten zu gewährleisten und insbesondere zu verhindern, dass diese aufgrund der Sicherheit der Daten verzerrt oder beschädigt werden oder dass nicht autorisierte Dritte Zugriff darauf haben. Computersystem, um den externen Zugriff auf die persönlichen Daten von Fachleuten zu verhindern.

Bei der Entwicklung, Gestaltung, Auswahl und Nutzung seiner Dienste berücksichtigt das Unternehmen das Recht auf Schutz personenbezogener Daten vor deren Konzeption.

Als solches führt es beispielsweise die Pseudonymisierung oder Anonymisierung personenbezogener Daten je nach Fall so schnell wie möglich oder erforderlich durch.

Die Daten werden auf einem Server der Firma Amazon Web Services (AWS), EMEA SARL - Hauptsitz: 38 Avenue John F. Kennedy, L-1855 Luxemburg, gespeichert . [CT & A1]

6.2 Beziehungen zu Subunternehmern

Wenn Subunternehmer eingesetzt werden, die wahrscheinlich die personenbezogenen Daten des Fachmanns verarbeiten, stellt das Unternehmen sicher, dass diese ausreichende Garantien hinsichtlich der Einhaltung der Datenschutzbestimmungen bieten, und zumindest die gleichen Garantien wie die des Unternehmens, indem ein entsprechender Vertrag mit diesen Subunternehmern geschlossen wird.

6.3 Zahlungsanbieter

Um die Sicherheit der Zahlungen zu gewährleisten, speichert das Unternehmen die Bankdaten von Fachleuten nach Zahlung des Preises nicht mehr.

Der Fachmann wird darüber informiert, dass das Unternehmen Zahlungen über ein sicheres Bankzahlungssystem einzieht, um den Preis des Abonnements einzuziehen, wodurch der Schutz aller Informationen in Bezug auf die Zahlungsmittel und sichere Zahlungen gewährleistet wird.

6.4 Die Bekämpfung von Internetbetrug

Um Zahlungen zu sichern und eine optimale Servicequalität sicherzustellen, werden die auf der Website gesammelten personenbezogenen Daten auch vom Unternehmen verarbeitet, um das mit jedem Abonnement der Services verbundene Betrugsrisiko zu bestimmen.

6.5 Schutzmaßnahmen der betroffenen Personen

In diesem anhaltenden Anliegen der Sicherheit und des Schutzes wird die betroffene Person aufgefordert, Vorsicht walten zu lassen, um den unbefugten Zugriff auf ihre persönlichen Daten zu verhindern und ihre Terminals (Computer, Smartphone, Tablet) vor böswilligem Zugriff zu schützen. Wenn die betroffene Person einen Computer gemeinsam nutzt, muss sie sich nach jeder Verwendung abmelden.

7. Mindestalter

In Übereinstimmung mit den allgemeinen Verkaufsbedingungen ist es erforderlich, 18 Jahre alt zu sein, um dem angebotenen Abonnement beizutreten, um die Dienste der Website nutzen zu können.

 

8. Cookies Politik

 

8.1 Wenn die betroffenen Personen die Dienste des Unternehmens auf der Website nutzen, empfängt und zeichnet das Unternehmen automatisch bestimmte Arten von Informationen auf, z. B. die Einstellungen des verwendeten Internetbrowsers sowie Kennungen, mit denen der Benutzer eine Verbindung herstellen kann.

Wenn die Site-Seite geöffnet wird, wird eine Informationsmeldung angezeigt, die sie vor der Verwendung von Cookies warnt: " Wenn Sie weiterhin auf www.katchr.de surfen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies, die für Sie bestimmt sind bieten gezielte Kommunikation und generieren Besuchsstatistiken   ".

 

Diese Nachricht wird von einer kreuzförmigen Schaltfläche zum Ausblenden der Nachricht und einem Link " Weitere Informationen " begleitet , der zu einer internen Seite der Site führt.

"Cookies" und andere eindeutige Kennungen werden daher verwendet, um diese Informationen zu erhalten, wenn der Browser oder das Gerät des Benutzers auf die Site zugreift.

8.2 Was ist ein Cookie?

Der Begriff Cookie umfasst mehrere Technologien, mit denen das Surfen und die Aktionen des Internetbenutzers überwacht werden können. Diese Technologien sind vielfältig und entwickeln sich ständig weiter. Insbesondere gibt es Cookies, Tags, Pixel, JavaScript-Code.

Das Cookie ist eine kleine Textdatei, die vom Browser auf Ihrem Computer, Tablet oder Smartphone gespeichert wird und die das Speichern von Benutzerdaten ermöglicht, um die Navigation zu erleichtern und bestimmte Funktionen zu aktivieren.

8.3 Aus welchen Gründen werden Cookies, Tags und Tracker verwendet?

 

Das Unternehmen verwendet Cookies, um sich die Vorlieben des Fachmanns zu merken, die Nutzung der Website durch den Fachmann zu optimieren und zu verbessern, indem Inhalte bereitgestellt werden, die genauer auf seine Bedürfnisse zugeschnitten sind.

8.4 Die Cookies, die das Unternehmen auf der Website ausgibt, ermöglichen:

- Identifizieren Sie den Fachmann, wenn Sie eine Verbindung zur Site herstellen

- Ermittlung der Parameter des Internetbrowsers des Professional, z. B. des verwendeten Browsertyps und der darin installierten Plug-Ins;

- Die Profis auswendig zu lernen;

- die vom Benutzer auf der Website gesuchten und von diesem kontaktierten Fachleute zu kennen;

- Erstellung von Statistiken und Volumina der Häufigkeit und Nutzung der verschiedenen Elemente, aus denen unsere Dienste bestehen (Verwendung von Cookies zur Messung des Publikums);

- Anpassung der Darstellung der Website an das verwendete Terminal;

- Anpassung der Präsentation unserer Website an die Affinitäten jedes Benutzers;

- Informationen über das auf der Website ausgefüllte Formular zu speichern (Abonnement des Newsletters usw.);

Es ist wahrscheinlich, dass nur der Aussteller eines Cookies die darin enthaltenen Informationen liest oder ändert.

Einige Cookies werden installiert, bis der Browser des Professional geschlossen wird, andere bleiben länger erhalten. Cookies werden maximal 12 (zwölf) Monate lang aufbewahrt.

8.5 Konfiguration der Navigationssoftware

Die Betroffenen können die Browsersoftware so konfigurieren, dass Cookies in ihrem Terminal gespeichert werden oder im Gegenteil, dass sie entweder systematisch oder nach Angaben des Ausstellers abgelehnt werden.

Die betroffenen Personen können ihre Browsersoftware auch so konfigurieren, dass ihnen von Zeit zu Zeit die Annahme oder Ablehnung von Cookies angeboten wird, bevor wahrscheinlich ein Cookie in Ihrem Terminal gespeichert wird.

8.6 Wie kann ich diese Auswahl je nach verwendetem Browser treffen?


Für die Verwaltung von Cookies ist die Konfiguration jedes Browsers unterschiedlich.

Der Abschnitt "Hilfe" in der Symbolleiste der meisten Browser zeigt an, wie Sie neue "Cookies" ablehnen oder eine Nachricht erhalten, die den Empfang kennzeichnet, oder wie Sie alle "Cookies" deaktivieren.

Die vom Unternehmen ausgegebenen Cookies werden für die oben beschriebenen Zwecke verwendet, vorbehaltlich der Auswahl der betroffenen Personen, die sich aus den Einstellungen ihrer Browsersoftware ergeben, die während ihres Besuchs auf der Website verwendet wurden, und deren Zustimmung durch Klicken auf die Schaltfläche "." ok ”des Cookie-Banners.

Betroffenen werden verschiedene Möglichkeiten angeboten, Cookies zu verwalten. Alle Einstellungen, die von den betroffenen Personen in Bezug auf die Verwendung von Cookies vorgenommen werden, können das Surfen im Internet und die Bedingungen für den Zugriff auf bestimmte Dienste, die die Verwendung von Cookies erfordern, ändern.


Die betroffenen Personen können jederzeit ihre Wünsche in Bezug auf Cookies mit den nachstehend beschriebenen Mitteln äußern und ändern.

Für Internet Explorer ™: https://support.microsoft.com/fr-fr/help/17442/windows-internet-explorer-delete-manage-cookies ,


Für Safari ™: https://support.apple.com/fr-fr/guide/safari/sfri11471/mac ,


Für Chrome ™: http://support.google.com/chrome/bin/answer.py?hl=fr&hlrm=de&answer=95647 ,


Für Firefox ™: http://support.mozilla.org/fr/kb/Activer%20et%20d%C3%A9sactiver%20les%20cookies ,

Für Opera ™: http://help.opera.com/Windows/10.20/fr/cookies.html

8.7 Verhaltenscookies

Das Unternehmen sammelt oder verarbeitet derzeit keine sogenannten „Verhaltensdaten“ der betroffenen Personen im Sinne der Verordnung Nr. 2011-1012 vom 24. August 2011 über elektronische Kommunikation.

Jede Einstellung von Verhaltenscookies auf der Website durch das Unternehmen unterliegt der vorherigen ausdrücklichen Genehmigung der betroffenen Personen.

9. der Datenschutzbeauftragte des Unternehmens

 

Das Unternehmen erfüllt nicht die Kriterien für die Ernennung eines Datenschutzbeauftragten gemäß der Verordnung (EU) Nr. 2016/679 vom 27. April 2016.


10. Aktualisierung der Richtlinie für personenbezogene Daten

Das Unternehmen kann diese Richtlinie von Zeit zu Zeit aktualisieren.

Im Falle einer wesentlichen Änderung benachrichtigt Sie das Unternehmen per E-Mail oder auf andere Weise. Soweit dies nach geltendem Recht zulässig ist, entspricht die Nutzung unserer Dienste nach einer solchen Warnung der Annahme von Aktualisierungen dieser Richtlinie.